header.jpg
You are here → Teaching → General
jQuery UI Accordion - Open on hoverintent

Allgemeine Informationen


Informationen zu Studienangelegenheiten

Für aktuelle Informationen zu Vorlesungen, Übungen, Prüfungen und Skripten steht Ihnen Frau Christine Sormann von Mo-Di: 8:30-12:00 Uhr und Mi-Do: 08:30-15:00 zur Verfügung.

Natürlich stehen Ihnen auch die Vortragenden der jeweiligen Lehrveranstaltungen für Ihre Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung. Diese erreichen Sie am besten nach kurzer Voranmeldung (telefonisch oder per Mail). Weitere Informationen finden Sie ebenso in den Schaukästen des Lehrstuhls sowie auf der Homepage.

Bestätigung von Praktika und Freifächern

Für die Bestätigung von Praktika ist ein Termin bei Christine Sormann (03842 402-2201 oder eisen@unileoben.ac.at) zu vereinbaren. Zu diesem Termin sind alle, laut Studienplan benötigten Formulare, ausgefüllt und ausgedruckt mitzubringen.

Studienplan neu (15U aufwärts)

Muss ich eine gewisse Anzahl an Praktika absolvieren?

Für den Abschluss des Bachelorstudiums muss Praxis im Ausmaß von 4 Blöcken zu je mindestens 20 Arbeitstagen absolviert werden. Im Masterstudium kann ein Praxisblock (min. 20 Arbeitstage) als gebundenes Ergänzungsfach angerechnet werden (siehe aktuelles Curriculum zum Metallurgiestudium). Jeder Praxisblock entspricht 7,5 ECTS Punkten.

Was kann ich mir als Praxis anrechnen lassen?

Angerechnet werden jene Praktika, bei denen der Schwerpunkt der durchgeführten Tätigkeiten im Bereich Metallurgie liegt. Außerdem muss die Praxis in der Industrie absolviert werden. Tätigkeiten, welche an der Universität durchgeführt wurden, werden nicht angerechnet.

Wie wird die Praxis angerechnet?

Die Anrechnung erfolgt mittels Praxisformular, welches weiter unten als Download zur Verfügung steht. Dabei sind allgemeine Informationen über das Unternehmen anzugeben, sowie ein Praxisbericht zu verfassen. Das ausgefüllte Formular ist im Sekretariat für Eisen- und Stahlmetallurgie abzugeben.

Was ist ein Praxisbericht?

Der Praxisbericht soll die durchgeführten Tätigkeiten beschreiben. Folgende Leitfragen sollen als Hilfestellung beim Verfassen des Tätigkeitsberichts dienen, die Beantwortung jeder einzelnen Frage ist aber nicht zwingend nötig:

  • Welchem Arbeitsbereich/Team waren Sie zugeteilt? Was waren Ihre konkreten Aufgaben in diesem Arbeitsbereich/Team? Welche Tätigkeiten haben Sie zur Erledigung dieser Aufgaben ausgeführt?
  • Welche Routinetätigkeiten haben Sie erledigt? Welche Sondertätigkeiten haben Sie durchgeführt? Bitte keine übergeordneten Aufgaben, sondern die von Ihnen persönlich durchgeführten Arbeiten anführen.
  • In welche neuen Tätigkeiten wurden Sie eingeschult? Welche anderen Arbeitsbereiche haben Sie in dieser Praxis kennengelernt?
  • Welche Erkenntnisse über metallurgische Prozesse, Aggregate, Reaktionen, etc. konnten Sie gewinnen? Detaillierte Prozessbeschreibungen sind nicht erwünscht.
  • Welche Eindrücke über die Anwendung der im Studium unterrichteten Technik haben Sie bekommen? Wie konnten Sie Ihr im Studium erworbenes metallurgisches Wissen festigen oder vielleicht sogar erweitern?

Nach Verfassen muss der Bericht von einem Vorgesetzten im Unternehmen unterzeichnet werden. Es wird empfohlen, den Tätigkeitsbericht zuerst prüfen zu lassen, bevor dieser zur Unterzeichnung dem Unternehmen zugesandt wird. Dazu bitte den Bericht per Mail an eisen@unileoben.ac.at schicken.

Wie werden die freien Wahlfächer angerechnet?

Für die freien Wahlfächer wird kein Formular benötigt. Diese sind nach Terminvereinbarung bei Kerstin Steif in der Abteilung für Studien und Lehrgänge einzureichen.

Benötigte Freifachstunden im Bachelor: 10 Semesterstunden
Benötigte Freifachstunden im Master: 6 Semesterstunden


FORMULAR "PRAXISBESTÄTIGUNG"

Studienplan alt (14U abwärts)

  • Anrechnung von Praktika:

    Nachzuweisen ist eine facheinschlägige, an die Studieninhalte ausgerichtete Praxis.
    Für die Bestätigung der Praxis ist ein Praxisformular auszufüllen. Das Formular ist weiter unten als Download verfügbar. Zur Einreichung ist zusätzlich eine Praktikumsbestätigung des jeweiligen Unternehmens mit Angabe der Art und des zeitlichen Umfanges der geleisteten Arbeit vorzulegen (kein Lohnzettel)!

    Pflichtpraktikum im Bachelor: 16 Wochen
    Pflichtpraktikum im Master: 8 Wochen
  • Anrechnung von freien Wahlfächer:

    Für die freien Wahlfächer wird kein Formular benötigt. Diese sind nach Terminvereinbarung bei Kerstin Steif in der Abteilung für Studien und Lehrgänge einzureichen

    Benötigte Freifachstunden im Bachelor: 15 Semesterstunden
    Benötigte Freifachstunden im Master: 6 Semesterstunden

FORMULAR "PRAXISBESTÄTIGUNG"

Weitere Informationen

Um eine Bachelor- oder Masterarbeit am Lehrstuhl für Eisen- und Stahlmetallurgie verfassen zu können, ist der Besuch der LV "Wissenschaftliches Arbeiten auf dem Gebiet der Eisen- und Stahlmetallurgie" notwendig. Die Termin der LV sind mu-online zu entnehmen. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über mu-online. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Christine Sormann.