header.jpg
You are here → News → 2011

News 2011

December 2011


November 2011


October 2011


July 2011


June 2011


May 2011


April 2011


March 2011


February 2011


January 2011






Australia Jules Byrnes Student Seminar - First Prize was awarded to Stefan Griesser

Australia Jules Byrnes Student Seminar - First Prize was awarded to Stefan Griesser




The First Prize in the oral competition was awarded to Stefan Griesser, a PhD student from UOW’s Engineering Materials Institute (EMI) supervised by Prof. Rian Dippenaar (University of Wollongong, Australia) and Prof. Christian Bernhard (Montanuniversitaet Leoben, Austria). Stefan, former member of the M²CC research group, finished his master degree at the Chair of Metallurgy in June 2009.

The title of Stefan’s winning presentation was “The use of high temperature laser scanning confocal microscopy as a tool to increase the quality and productivity of automotive steel”. This presentation was based on his findings using an experimental technique he developed for high-temperature laser-scanning confocal microscopy in order to investigate selected microstructural phase transitions during the casting of automotive steels. The peritectic phase transition is the cause of a variety of problems in steel plants all over the world and forces the industry to cast these steels a lower productivity compared to other steel grades. Based on his findings Stefan is now able to give a detailed explanation of the root cause of these problems and work towards solving problems encountered with these steels, resulting in increased productivity.

The Jules Byrne’s Annual Award is organized by the NSW branch of Materials Australia and awarded to the winner of the prestigious Jules Byrne’s presentation competition. Selected students from leading Universities (University of Wollongong, University of Technology Sydney, University of New South Wales and University of Sydney) had to present their materials science and engineering topic and were judged by a panel of industry experts. Monetary prices were also given to the top 3 presentations. The presentations were held on the 30th November 2011 at the University of Technology Sydney.

Back to top

December 12th: Diploma Examination

December 13<sup>th</sup>: Diploma Examination 1 December 13<sup>th</sup>: Diploma Examination 2




The Chair of Metallurgy gratulate the young engineers: Dipl.-Ing. Albert Christoph PICHLER (with honors), Dipl.-Ing. Alexander POSCHER (with honors), Dipl.-Ing. Gernot RÖSLER, Dipl.-Ing. Christina Viktoria SOBOTKA (with honors) and Dipl.-Ing. Alois UNGER (with honors) for succesfully completed diploma examination.
Back to top

Signature of Agreements for Cooperations

Signature of Agreements for Cooperations The international cooperation of the Chair of Metallurgy with scientific and industrial partners will be extended. A Memorandum of Understanding was signed between Vice Rector Prof. Peter Moser und the Director of the Escola de Minas of the University of Ouro Preto, Brasil Prof. José Geraldo Arantes de Azevedo Brito on December 1, 2011. Both universities have the common interest to establish a collaboration in order to enhance the exchange of students and faculty staff for the study program of Metallurgy in the coming semesters as well as to cooperate in common academic fields. At the same time a Cooperation Agreement between ThyssenKrupp Europe Steel AG and the Department of Metallurgy of the Montanuniversitaet Leoben was signed. Subject of this agreement is the promotion of highly qualified students for the study program of Metallurgy. Further topics are the cooperation on scientific level and in the academic courses among the partners as well as the agreement that ThyssenKrupp supports events at the university for the students of Metallurgy.

Further information in German

Press Link (Kleine Zeitung)

Guest lectures at the University of Science and Technology in Beijing

Beijing 1 Beijing 2 Beijing 3 Beijing 4 Beijing 5




Prof. Christian Bernhard was invited by the University of Science and Technology in Beijing to lecture master students and PhD students in steel cleanness and continuous casting technologies in November 2011. He spent a marvelous time and appreciates the kind hospitality of the students and professors of the metallurgical department at USTB.
Back to top

Masterprüfungen vom 24. Oktober 2011

Masterprüfungen vom 24.Oktober 2011 1 Masterprüfungen vom 24.Oktober 2011 2




Wir gratulieren zur bestandenen Masterprüfung: Dipl.-Ing. Wolfgang GÖSSL, Dipl.-Ing. Andreas KEMMINGER und Dipl.-Ing. Michael KOLLER (mit Auszeichnung).
Back to top

VDEh Fachausschüsse für physikalische Chemie und metallurgische Verfahrensentwicklung in Düsseldorf

VDEH 20.10.2011

Peter Presoly (Co-Autoren: Pierer, R. und Bernhard, C.) wurde vom VDEh eingeladen, beim Ausschuss für metallurgische Grundlagen, in den Fachausschüssen für physikalische Chemie und metallurgische Verfahrensentwicklung am 20.10.2011 in Düsseldorf einen Vortrag zu halten. Der Vortrag „Verifizierung von ThermoCalc und FactSage Ergebnissen mittels DSC-Messungen“ handelt über die aktuellen Forschungsarbeiten am Lehrstuhl für Metallurgie zur Bestimmung der Hochtemperaturphasenumwandlungen in neuen Stählen mittels DSC-Messungen. Arbeitsthema des Fachausschusses waren thermodynamischen Softwarepaketen, wo alle namhaften Anbieter wie Thermo-Calc, FactSage / Chemsage, Pandat und JMatPro vertreten waren. Der Vortrag von Presoly untermauerte die Bedeutung von experimentellen Messungen um vorhandenen Datenbanken zu validieren und neue unbekannte Systeme zu bestimmen.

Back to top

Exponaten Einweihung am Lehrstuhl für Metallurgie

Exponaten Einweihung am Lehrstuhl für Metallurgie 1 Exponaten Einweihung am Lehrstuhl für Metallurgie 2 Exponaten Einweihung am Lehrstuhl für Metallurgie 3 Exponaten Einweihung am Lehrstuhl für Metallurgie 4




Bei der Einweihung der von Siemens VAI Metals Technologies GmbH gesponserten Exponate am 10.10.2011, übergab Herr Dipl.-Ing. Andreas Flick (CTO, Siemens VAI Metals Technologies GmbH) in Anwesenheit der Metallurgie Professoren und Mitarbeiter des Departments, dem Lehrstuhl für Metallurgie, zwei Modelle (Hüttenwerke, Stranggießanlage), die den Studenten zur Darstellung der technischen Produktionsrouten, dienen.

Der Lehrstuhl bedankt sich bei Siemens VAI Metals Technologies GmbH und bei Herren Michael Wöss für die zur Verfügung gestellten Modelle.




Siemens VAI Metals Technologies GmbH on Facebook

Siemens News

Back to top

Bergausflug 2011

Bergausflug 2011 1 Bergausflug 2011 2 Bergausflug 2011 3 Bergausflug 2011 4 Bergausflug 2011 5





Bergausflug 2011 6 Bergausflug 2011 7





Back to top

Rigorosum Susanne Michelic

Rigorosum Susanne Michelic





Wir gratulieren der frischgebackenen Dr.mont. Susanne Michelic zum bestandenen Rigorosum.
Back to top

Sitzung des Grundlagenausschusses des VDEh in Leoben

Sitzung des Grundlagenausschusses des VDEh in Leoben 1 Sitzung des Grundlagenausschusses des VDEh in Leoben 2 Sitzung des Grundlagenausschusses des VDEh in Leoben 3 Sitzung des Grundlagenausschusses des VDEh in Leoben 4 Sitzung des Grundlagenausschusses des VDEh in Leoben 5 Sitzung des Grundlagenausschusses des VDEh in Leoben 6









Der Grundlagenausschuss des VDEh hielt auf Einladung durch Prof. Johannes Schenk seine Sommersitzung am 14. und 15. Juli in Leoben ab. Der Lehrstuhl für Metallurgie konnte sich in Vorträgen durch Johannes Schenk, Michael Skorianz, Christian Bernhard, Susanne Michelic, Robert Pierer und Sebastian Michelic präsentieren. Der anspruchsvolle Vortragsteil wurde mit einem gemütlichen Beisammensein in Almatmosphäre auf Einladung des Geschäftsführers der voestalpine Stahl Donawitz, Herrn Dipl.-Ing. Günter Kolb, beschlossen. Am Freitag wurden die Einrichtungen des Lehrstuhls für Metallurgie und des Materials Center Leoben besucht, bevor unsere Besucher wieder die Heimreise nach Deutschland antraten.
Back to top

Metaldays

Metaldays 1 Metaldays 2 Metaldays 3 Im Rahmen der Metaldays hatten Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich von 4.-7. Juli 2011 unter dem Motto „Metalle erleben und verstehen“ die Gelegenheit, über vier Tage hinweg die Montanuniversität und im Besonderen verschiedene Bereiche der Metallurgie als auch die Stadt Leoben und die Region näher kennen zu lernen. Wesentlicher Bestandteil dabei war - neben Einblicken in aktuelle Forschungsprojekte und das universitäre Umfeld – vor allem der rege Erfahrungsaustausch mit Lehrenden und Studierenden der Metallurgie. Die Veranstaltung wurde von namhaften Industrieunternehmen aus Österreich unterstützt und ermöglichte den Teilnehmern dadurch, Metallurgie hautnah zu erleben. Ziel der Metaldays war es, die Metallurgie greifbarer zu machen und damit junge Menschen für dieses äußerst spannende und vielfältige Tätigkeitsfeld einer Metallurgin bzw. eines Metallurgen zu begeistern.
Back to top

Richard J. Fruehan Award for the Best Paper

Dr. Robert Pierer and Prof. Dr. Christian Bernhard are the recipients of the Richard J. Fruehan Award for the Best Paper 2011 for their contribution “The Nature of Internal Defects in Continuously Cast Steel and their Impact on Final Product Quality” at the AISTech Conference 2010 held in Pittsburgh. This award, established in 2005 to honor Dr. Richard J. Fruehan, is presented to the authors of a process metallurgy technical paper judged to be the best of class by the AIST Metallurgy – Processing, Products and Applications Technology Committee. This outstanding honor acknowledges the intense research work performed at the Christian Doppler Laboratory for Metallurgical Fundamentals of Continuous Casting Processes, Prof. Dr. Christian Bernhard, and also confirms the significance of further research related to this topic.
Back to top

Masterprüfungen vom 20.Juni 2011

Masterprüfungen vom 20.Juni 2011 1 Masterprüfungen vom 20.Juni 2011 2




Wir gratulieren zur bestandenen Masterprüfung: Dipl.-Ing. Michael BROMBAUER, Dipl.-Ing. Harald PANHOFER mit Auszeichnung, Dipl.-Ing. Florian SCHNELLER mit Auszeichnung und DI DI Dr.mont. Christoph THALER mit Auszeichnung.
Back to top

Exkursion des 2ten Semesters zur voestalpine Stahl Linz GmbH am 16.Juni 2011

Exkursion 16.06.2011

Im Zuge der Lehrveranstaltung „Einführung in die Metallurgie“ besuchten am 16. Juni rund 30 Studenten des 2ten Semesters das integrierte Hüttenwerk der voestalpine Stahl Linz GmbH. Neben dem Hochofens A stand eine Besichtigung des Stahlwerks mitsamt der sich in Bau befindlichen Stanggießanlage 7 sowie einer Feuerverzinkungsanlage auf der Tagesordnung. Durch die Begleitung der ansässigen Belegschaft konnte den Studenten ein umfangreicher, praxisorientierter Einblick über den gesamten Herstellungsweg des Produktes Stahl vermittelt werden. An dieser Stelle wird für großzügige Gastfreundschaft sowie besonders Herrn Nitsche und Frau Müllegger, von Seiten der voestalpine Stahl Linz GmbH, für die Planung und Begleitung der Exkursion gedankt.

Back to top

ICASP 3

ICASP 3 1 ICASP 3 2

Robert Pierer, Peter Presoly und Michael Kubin nahmen vom 7. bis 10. Juni an der ICASP3 (International Conference on Advances in Solidification Processes) in Rolduc Abby (Niederladen), in der Nähe von Aachen (Deutschland) teil. Pierer hielt einen Vortrag über „Investigation of defect formation during the initial solidification of Fe-Ni and Fe-Ni-Cr alloys” und Presoly stellte das Poster „Experimental methods to characterise new steel grades by means of thermal analysis” vor. Michael Kubin, Absolvent des Lehrstuhles für Metallurgie und Mitarbeiter von INTECO stellte auf seinem Poster die Ergebnisse seiner Diplomarbeit (Verfizierung der theoretisch zu erwartenden Vorteile der CCM-Technologie im ESU-Prozess) vor, die er gemeinsam mit den Industriepartnern INTECO und Breitenfeld Sonderstahl erstellte.

Back to top

Metallurgie zweitbeste Studienrichtung im Format Uniranking 2010

Die Montanuniversität Leoben liegt im Uniranking der Wochenzeitschrift Format wieder an erster Stelle aller österreichischen Universitäten. Die Studienrichtung Metallurgie liegt als beste Studienrichtung an der Montanuniversität Leoben österreichweit an zweiter Stelle. Die Bewertung erfolgte durch die 120 Personalchefs führender österreichischer Unternehmen.

Zum Artikel

Back to top

Herbert-Depisch-Preis

Herbert-Depisch-Preis 1




Der Herbert-Depisch-Preis für die beste Veröffentlichung in den berg- und hüttenmännischen Monatsheften im Jahr 2010 ging an Jürgen Reiter, Robert Pierer, Sergi Ilie, Hubert Preßlinger, Judith Fluch und Christian Bernhard für die Veröffentlichung mit dem Titel:

"Über die Bildung von Heißrissseigerungen in Stahl: Vergleichende Untersuchungen an Stranggussbrammen und Laborversuchsproben"

Back to top

AISTech 2011

Christian Bernhard und Susanne Michelic nahmen von 02.05.-05.05.2011 an der AISTech 2011 in Indianapolis teil. Im Rahmen des Symposiums "Inclusions and Clean Steel" hielt Susanne Michelic einen Vortrag zum Thema "Thermodynamic and Experimental Study on the Modification of Non-Metallic Inclusions Through Contact with CaO-Al2O3-MgO Slags". Co-Autoren des Beitrags waren Christian Bernhard und Mario Hartl.

Back to top

Gastvorlesung von Herrn Dr. Holzgruber

Gastvorlesung von Herrn Dr. Holzgruber




Im Rahmen der Vorlesung "Spezielle metallurgische Prozesstechnik" hielt Herr Dr. Harald Holzgruber, Geschäftsführer der Firma Inteco in Bruck/Mur eine Gastvorlesung zum Thema "Anlagentechnik und verfahrenstechnische Weiterentwicklungen auf dem Gebiet des Elektroschlacke-Umschmelzens". Mit Herrn Dr. Holzgruber konnte ein Experte auf dem Gebiet des Umschmelzens gewonnen werden, der den Studierenden einen sehr interessanten Einblick in die industrielle Praxis und aktuelle Entwicklungen geben konnte.

Der Lehrstuhl für Metallurgie bedankt sich sehr herzlich für die Bereitschaft in der Vorlesung mitzuwirken und den gelungenen Vortrag!

INTECO

Back to top

Besuch der HTL Andorf

Besuch der HTL Andorf 1 Besuch der HTL Andorf 2




Am 15.04.2011 besuchte eine Gruppe von Schülern der HTL Andorf den Lehrstuhl für Metallurgie. Nach einem Übersichtsvortrag über die Forschungsbereiche und das Studium Metallurgie stand der Besuch des Technikums auf dem Programm, bei dem ein Abguss hautnah miterlebt werden konnte.
Back to top

57. Metallkunde – Kolloquium in Lech am Arlber

57. Metallkunde – Kolloquium in Lech am Arlber





Robert Pierer und Peter Presoly nahmen vom 11. bis 13. April 2011 am 57. Metallkunde – Kolloquium in Lech am Arlberg teil. Das Kolloquium hatte das Schwerpunktsthema „Phasenumwandlungen“ und wurde vom Department für Metallkunde und Werkstoffprüfung der Montanuniversität Leoben organisiert. Pierer stellte vor „Untersuchungen der Hochtemperaturphasenumwandlungen mit Hilfe des Laser Scanning Confucal Mikroskops“ und Presoly die „Charakterisierung peritektischer Stähle mittels DSC“.
Back to top

K1-MET Area 3 Workshop

Am 7. April 2011 nahmen Prof. Schenk, Prof. Bernhard, Dr. Pierer und DI Presoly am K1-MET Area 3 Workshop – „Thermodynamic Equilibrium and Simulation of Continuous Casting Process“ in Linz bei der voestalpine teil.

Robert Pierer hielt einen Vortrag über "The importance of microsegregation in modeling the continuous casting process" und Peter Presoly präsentierte seine Forschungsergebnisse: "High temperature phase transformation of high Si and Al steels: First results of DSC measurements and comparison with commercial thermodynamic databases".

Back to top

Masterprüfungen vom 04.April 2011

Masterprüfungen vom 04.April 2011 1 Masterprüfungen vom 04.April 2011 2




Wir gratulieren zur bestandenen Masterprüfung: Dipl.-Ing. Georg EINÖDHOFER, Dipl.-Ing. Jürgen GORIUPP, Dipl.-Ing. Paul HÄDICKE mit Auszeichnung, Dipl.-Ing. Rene RUMPOLD mit Auszeichnung und Dipl.-Ing. Jörg Christian STEINER mit Auszeichnung.
Back to top

18. Internationaler Studententag der Metallurgie in Leoben

18. Internationaler Studententag der Metallurgie in Leoben 2011 (1)






mehr Bilder...

Von 17.-19. März 2011 fand der 18. Internationale Studententag wieder in Leoben statt. Diese Veranstaltung bot neben geselligem Beisammensein und dem direkten Kontakt mit zahlreichen Industrieunternehmen auch die Möglichkeit zum fachlichen Austausch. So präsentierten auch Mitarbeiter und Studierende des Lehrstuhls ihre Bachelor- und Masterarbeiten:

  • DI Gregor Arth: "Experimentelle Simulation des Dünnbandgießverfahrens"
  • Denise Loder: "Experimentelle Analyse des Verhaltens oxidischer Einschlüsse im System CaO-Al2O3-MgO"
  • Florian Schneller: "Erarbeitung eines Konzepts zur Herstellung von direkt aus der Schmelze erstarrenden Biegeproben"
  • Stefan Feichtinger, Anton Pichler: "Analyse- und Untersuchungsmethoden zur Charakterisierung der Eigenschaften von Hüttenkoks für moderne Hochöfen"
Back to top

TMS 2011 in San Diego

TMS 2011 in San Diego 1 TMS 2011 in San Diego 2 TMS 2011 in San Diego 3 TMS 2011 in San Diego 4






Von 27.02.-03.03.2011 fand in San Diego/Kalifornien die TMS 2011 statt. Teilnehmer aus über 60 Nationen nutzten diese Gelegenheit zum fachlichen Austausch und für interessanten Diskussionen. Der Lehrstuhl für Metallurgie war dort durch Susanne Michelic vertreten, die in ihrem Vortrag "Interactions of non-metallic inclusions with steel and slag: Thermodynamic modeling, experiments and metallographic analyses" aktuelle Ergebnisse der Forschungsgruppe "Steel Cleanness" präsentierte. Co-Autoren des Beitrags waren Mario Hartl und Christian Bernhard.

Back to top

Herstellungswege für Sonderstähle

Herstellungswege für Sonderstähle 1 Herstellungswege für Sonderstähle 2 Herstellungswege für Sonderstähle 3 Herstellungswege für Sonderstähle 4 Herstellungswege für Sonderstähle 5 Herstellungswege für Sonderstähle 6










Die Vorlesung „Herstellungswege von Sonderstählen“wird seit einigen Jahren als empfohlenes Freifach in Ergänzung zur Pflichtvorlesung „Herstellwege ausgewählter Produktgruppen“angeboten. Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen, Fachleute aus der Industrie als Vortragende zu gewinnen. Unter dem Schwerpunkt "Edelstähle" konnten so an zwei Nachmittagen interessante Einblicke in das Feld höchstbeanspruchter Werkstoffe und ihrer Anwendung gewonnen werden.

Besonderer Dank gilt den Vortragenden:

Dr. Ingo Siller, Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

Dipl.-Ing. Ulrich Schmidhofer, Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

Dipl.-Ing. Rainer Fluch, Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

Dr. Bernd Holper, Schöller-Bleckmann Oilfield Technology GmbH

Dr. Martin Stockinger, Böhler Schmiedetechnik GmbH & Co KG

Back to top

Frauen in die Technik

Skiausflug 11.02.2011 Im Rahmen des FIT-Programms besuchten am 15.Februar einige interessierte Schülerinnen den Lehrstuhl für Metallurgie, um sich über das Studium der Metallurgie zu informieren. Neben Einblicken in die Vielfältigkeit der Metallurgie und den Arbeitsalltag einer Metallurgin stand auch ein Besuch des Technikums auf dem Programm.

Back to top

Metallurgie Schiausflug

Skiausflug 11.02.2011 Skiausflug 11.02.2011 Skiausflug 11.02.2011






Am 11. Februar unternahmen 12 tapfere MetallurgenInnen einen Schiausflug von der Reiteralm zur Planai. Nach dem Schifahren folgte ein lustiges Apres’Schi in Schladming, wo auch unserer Em. Professor tatkräftig dabei war.

Back to top

Eröffnungs- und Einweihungsfeier des Wirbelschicht-Reaktors

Eröffnungs- und Einweihungsfeier des Wirbelschicht-Reaktors 1 Eröffnungs- und Einweihungsfeier des Wirbelschicht-Reaktors 2 Eröffnungs- und Einweihungsfeier des Wirbelschicht-Reaktors 3 Eröffnungs- und Einweihungsfeier des Wirbelschicht-Reaktors 4













Im Rahmen der Neugestaltung des Forschungsschwerpunktes Primärmetallurgie wurde im Juni 2010 ein weltweit einzigartiges Wirbelschicht-Versuchsaggregat im Technikum des Lehrstuhles in Betrieb genommen, das am 27. Jänner 2011 feierlich unter reger Anteilnahme von über hundert Gästen aus Wissenschaft und Industrie eingeweiht und eröffnet wurde.

Dieser „Wirbelschicht-Reaktor“ mit einem Investitions-Volumen von rund einer Million Euro dient einerseits zur Erforschung des Reduktionsverhaltens (Abbau von Sauerstoff im Erz) von Feinerzen im Fluidatbett, andererseits zur Prozessoptimierung von Wirbelschicht-basierenden Technologien zur Eisen- und Stahlerzeugung.

In seiner Rede sprach Prof. Schenk die exzellenten Kontakte zwischen dem Lehrstuhl und den Industriepartnern an und dankte der voestalpine Stahl Linz sowie der Siemens VAI, mit deren großzügigen Zuwendungen es ermöglicht wurde, ein derartiges Aggregat zu installieren. Dipl.-Ing. Kurt Wieder, Leiter Technologie Ironmaking der Siemens VAI, stellte Wichtigkeit der universitüren Forschung im Bezug auf die Entwicklung von neuen Technologien in den Vordergrund und lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl. Der Hochschulseelsorger Msgr. Dr. Plöbst nahm, begleitet durch einige Anekdoten, die Segnung der Anlage vor. Anschließend folgte ein geselliges Beisammensein, bei dem sich die interessierten Gäste vor Ort über die Anlage informieren konnten.

Pressemitteilungen zum Thema:

„voestalpine Magazin“, Division Stahl, 04/2010

"Kleine Zeitung" vom 15.02.2011

"WirtschaftsBlatt" vom 16.02.2011

Gedankt sei hier nochmals herzlichst unseren Industriepartnern:

voest AlpineSiemens VAI

Back to top

Exkursion der Metallurgiestudenten zur voestalpine Stahl GmbH nach Linz

Exkursion 14.01.2011 Im Rahmen der Vorlesung Eisen- und Stahlerzeugung besuchten die Hörerinnen und Hörer der Studienrichtung Werkstoffwissenschaften am 14. Jänner 2011 die voestalpine Stahl in Linz. Neben dem Hochofen und dem Stahlwerk konnte auch die Anwendungstechnik besichtigt werden. Der Lehrstuhl für Metallurgie dankt der voestalpine Stahl für die ausgezeichnete Organisation und Betreuung.

Back to top