header.jpg
You are here → News → 2010

News 2010

Dezember 2010


November 2010


Oktober 2010


September 2010


Juli 2010


Juni 2010


Mai 2010


April 2010


März 2010


Februar 2010


Jänner 2010






Hot Cracking Workshop am Institut für Werkstofftechnik und Schweißtechnik an der TU Graz

HC Workshop 1 HC Workshop 2




Unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.Prof. DI. Dr. techn. Christof Sommitsch, DI. Dr. techn. Christian Chimani und Ao.Univ.-Prof. DI. Dr. mont. Christian Bernhard fand am 14. Dezember ein eintägiger Workshop rund um das Thema der Heißrissbildung statt. Die Themenschwerpunkte lagen beim Stranggießen, Formguß und beim Schweißen. Christian Bernhard hielt einen einleitenden Vortrag über das Thema der Heißrissbildung im Fokus des Stranggießprozesses, gefolgt von einem Plenarvortrag von Robert Pierer. Letzterer präsentierte Ergebnisse der Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls in Hinblick auf die Bildung von Heißrissen während des Stranggießens von Stahl, welche in Zusammenarbeit mit den Industriepartnern erarbeitet wurden.

Programm

zurück

Masterprüfungen vom 13.Dezember 2010

Diplom 13.12.2010 1 Diplom 13.12.2010 2




Wir gratulieren zur bestandenen Masterprüfung: Dipl.-Ing. Martin HADLER, Dipl.-Ing. Christian ILLMAIER, Dipl.-Ing. Michael KUBIN, Dipl.-Ing. Roland LACKNER, Dipl.-Ing. Michael OMANN, Dipl.-Ing. Daniel RAMASEDER und Dipl.-Ing. Johannes WUNDERSAMER.
zurück

Rigorosum Jakob Wiener

Rigorosum Jakob Wiener 1 Rigorosum Jakob Wiener 2





Wir gratulieren dem frischgebackenen Dr.mont. Jakob Wiener zum bestandenen Rigorosum.

zurück

Hauptexkursion des Lehrstuhls für Metallurgie 2010

Nach der letztjährigen Hauptexkursion nach Südkorea und China fand die diesjährige Exkursion wieder auf Europäischem Boden statt. Ziel war diesmal die Niederlande, Frankreich und Belgien. Erste Destination war...
weiterlesen...

zurück

Presentation at the "2nd International Conference on Super High-Strength Steels"

2nd International Conference on Super High-Strength Steels




Presentation at the "2nd International Conference on Super High-Strength Steels" in Peschiera del Garda on the 18th of October with AcciaieriaArvedi and Siemens Metals Technologies entitled "ARVEDI ESP – REAL ENDLESS STRIP PRODUCTION: THE NEXT GENERATION OF PRODUCING HIGH-VALUE STEELS STARTED UP": the authors Roberto Venturini, Sergey Bragin, Christian Bernhard, Bernd Linzer and Siegfried Gelder.
zurück

University of Wollongong: New partner University for Leoben

University of Wollongong




New partner University for Leoben: Within the framework of a K2-MPPE-project, the Faculty of Engineering of the University of Wollongong (Professor Rian Dippenaar) and the Department of Metallurgy will in future closely collaborate on the use of the high-temperature laser-scanning confocal microscopy method for research in ferrous metallurgy. Stefan Griesser is currently doing his PhD in Australia. A few days ago, the two Universities signed a memorandum of understanding.

University of Wollongong

zurück

Masterprüfungen vom 11.Oktober 2010

Diplom 11.10.2010 1 Diplom 11.10.2010 2




Wir gratulieren zur bestandenen Masterprüfung: Dipl.-Ing. Matthias KAINDL, Dipl.-Ing. Pia Maria REINHART und Dipl.-Ing. Christoph WAGNER.
zurück

Begrüßung der Erstsemestrigen - Besichtigung des Departments Metallurgie

Begrüßung der Erstsemestrigen 1 Begrüßung der Erstsemestrigen 2 Begrüßung der Erstsemestrigen 3 Am 6.Oktober 2010 hatten die erstsemestrigen Metallurgiestudenten die Möglichkeit, das Department Metallurgie näher kennenzulernen. Nach der Begrüßung durch den Studiengangsbeauftragten Univ.Prof. DI Dr. Peter Schumacher, stellten wissenschaftliche Mitarbeiter der einzelnen Fachbereiche aktuelle Forschungsprojekte aus ihrem Umfeld vor. Vertreter der Studentensektion gaben hilfreiche Tipps fürs Studium und boten Einblicke in das Leobner Studentenleben. Nach einem Thermitversuch im Technikum des Lehrstuhls für Metallurgie fand die Veranstaltung einen gemütlichen Ausklang im Foyer des Lehrstuhls.
zurück

13. Internationale Metallographie -Tagung

Internationale Metallographie -Tagung 1 Internationale Metallographie -Tagung 2 Von 29.09.-1.10.2010 fand in Leoben die 13. Internationale Metallographie-Tagung statt. Dabei war auch der Lehrstuhl für Metallurgie vertreten. Susanne Michelic hielt einen Vortrag zum Thema "Kombinierter Einsatz von analytischen und statistischen Methoden zur quantitativen und qualitativen Bestimmung des Reinheitsgrads von Stählen". Co-Autoren des Beitrags waren Mario Hartl, Gerhard Wieser und Christian Bernhard. Ein weiterer Beitrag mit dem Titel " Automatisierte REM/EDX Partikelanalyse zur Bestimmung von nichtmetallischen Einschlüssen in Stahlproben - Ringversuch zur Vergleichbarkeit der Ergebnisse an unterschiedlichen Messsystemen", entstand ebenfalls unter Mitwirkung von Bernd Lederhaas und Susanne Michelic.

zurück

ThermoCalc & DICTRA - Schulung und Anwendertreffen

ThermoCalc Schulung 1 ThermoCalc Schulung 2






Die ThermoCalc & DICTRA Schulung, sowie das Anwendertreffen 2010 auf der RWTH Aachen wurde von Peter Presoly besucht. Vor Ort wurde evaluiert das Potential der neuen Thermodynamik- & Kinetik-Software sowie am Anwendertreffen ein Beitrag geleistet. Der Vortrag von Peter Presoly handelte über die Simulation von peritektisch erstarrenden Stählen in Dictra, wobei insbesondere auf die Stärken (direkter Zugriff auf die thermodynamischen Daten) und die Schwächen (falsche Berechnung des Elementes Schwefel) eingegangen wurde.
zurück

Infotag der Montanuniversität

Infotag der Montanuniversität 1 Infotag der Montanuniversität 2 Am 10. September 2010 besuchte eine Gruppe von etwa 25 Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Infotags der Montanuniversität unseren Lehrstuhl, um sich über das Studium der Metallurgie zu informieren. Grundzüge der Metallurgie, den Studienverlauf und die Betätigungsfelder der Metallurgen und Metallurginnen präsentierte DI Gregor Arth, gefolgt von Denise Loder als Vertreterin der ASMET, die die unterstützenden Funktionen der ASMET und Beispiele aus dem Studentenleben in Leoben vorstellte. Abschließend wurde den Schülerinnen und Schülern im Technikum des Lehrstuhls für Metallurgie eine Thermitreaktion von Bernd Lederhaas und Tamara Sailer vorgeführt.
zurück

Junior EuroMat 2010 in Lausanne

Junior EuroMat_2010 1 Junior EuroMat_2010 2 Junior EuroMat_2010 3 Pawel Krajewski und Peter Presoly nahmen vom 26. bis 31. Juli 2010 an der Junior EuroMat 2010 in Lausanne / Schweiz teil. Die Konferenz wurde von über 320 Teilnehmer aus 33 Nationen besucht. Nach einer Kurzpräsentation folgte eine Posterausstellung, wo mit vielen anderen jungen Wissenschaftlern diskutiert wurde. Die Präsentation handelten über „Experimental simulation of crack formation of steels in the temperature range of second ductility through” (Pawel Krajewski) und „Experimental characterisation of new peritectic steel grades” (Peter Presoly).
zurück

Metaldays - Metalle erleben und verstehen

Von 5.-8. Juli 2010 fanden am Department Metallurgie die Metaldays statt. Unter dem Motto "Metalle erleben und verstehen" hatten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, verschiedene Bereiche der Metallurgie näher kennen zu lernen. Informationen und Bilder der Metaldays finden Sie hier. Wir bedanken uns bei den Sponsoren, allen Mitwirkenden der teilnehmenden Lehrstühle und allen Studenten, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

Bildergalerie

Presse Links:

Kleine Zeitung

Leoben Prompt

Beitrag über die Metaldays im Radio Steiermark
zurück

Inbetriebnahme Wirbelschicht-Reaktor

Wirbelschicht 1Wirbelschicht 2Wirbelschicht 3Wirbelschicht 4






Wirbelschicht 5Wirbelschicht 6Wirbelschicht 7








Im Rahmen der Neugestaltung des Forschungsschwerpunktes Primärmetallurgie ist ein großer Schritt getan. Im Juni wurde ein weltweit einzigartiges Wirbelschicht-Versuchsaggregat im Technikum des Lehrstuhles in Betrieb genommen. Ziel ist einerseits die Erforschung des Reduktionsverhaltens von Feinerzen im Fluidatbett, andererseits die Prozessoptimierung von Wirbelschicht-basierenden Technologien zur Eisen- und Stahlerzeugung.

Das Aggregat war bereits zwischen 1996 und 2005 zur Entwicklung der wirbelschicht-basierenden Technologien FIOR® und FINMET® bei der voestalpine Stahl Linz bzw. VAI (voestalpine Industrieanlagenbau) im Einsatz. Im Rahmen der Weiterentwicklung dieser Verfahren zur FINEX® -Technologie (Siemens VAI) ist es nun notwendig geworden, die Prozesse zu hinterleuchten, um in naher Zukunft ein konkurrenzfähiges Produkt zum Hochofen zu etablieren. Weiters sollen verschiedenste Feinerze aus aller Welt auf ihr Verhalten im Prozess hin untersucht werden. Seit Juli 2009 wurde das Aggregat von der Forschungsabteilung B1T der voestalpine Stahl Linz - in Zusammenarbeit mit Siemens VAI und dem Lehrstuhl für Metallurgie - komplett neu aufgebaut und automatisiert. Nach Überstellung an unser Technikum und lediglich dreiwöchiger Aufbauarbeit konnte am 10. Juni 2010 die Anlage erfolgreich in Betrieb genommen werden.

Bei der anschließenden Inbetriebnahmefeier wurde nach Ansprachen von Prof. Johannes Schenk und Ing. Kurt Schiefer (voestalpine) die Anlage an DI Michael Skorianz übergeben, der diese von nun an im Rahmen seiner Dissertation betreuen wird. Dieser überreichte den Ingenieuren der voestalpine als Dankeschön eine Heilige Barbara für die herausragende und professionelle Zusammenarbeit. Bei Bier und Gegrilltem konnten sich die Anwesenden über das neue Aggregat informieren und sich davon überzeugen. Gefeiert wurde – nach hüttenmännischer Manier – bis in die Morgenstunden.

Gedankt sei hier nochmals herzlichst unseren Industriepartnern:

zurück

Masterprüfungen vom 21.Juni 2010

Diplom 21.06.2010 1 Diplom 21.06.2010 2




Wir gratulieren zur bestandenen Masterprüfung: Dipl.-Ing. Nicolas DELFS, Dipl.-Ing. Markus FLEISCHL, Dipl.-Ing. Thomas KOLLMANN, Dipl.-Ing. Martin ORTNER, Dipl.-Ing. Maria POLAK, Dipl.-Ing. Martin WÖLS, Dipl.-Ing. Hassan ZAMANI.
zurück

Exkursion der Metallurgiestudenten zur voestalpine Stahl GmbH nach Linz

Exkursion 24.06.2010 Am 17. Juni 2010 besuchten über 40 MetallurgiestudentInnnen im Rahmen der Lehrveranstaltung "Einführung in die Metallurgie" die voestalpine Stahl GmbH in Linz. Auf dem Programm standen neben einem kurzen Einführungsvortrag ein Besuch des Hochofens A, des Stahlwerks und der Feuerverzinkungsanlage 3. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Führern und Vortragenden für die wirklich gelungene Exkursion und die Möglichkeit, Metallurgie hautnah zu erleben.

zurück

Werkstofftag an der HTL Waidhofen/Ybbs

Am Freitag, den 21.05.2010 fand an der HTL Waidhofen/Ybbs der 4. HTL-WING-Werkstofftag statt. Von Seiten der Montanuniversität waren Ao.Univ.-Prof. Dr. Helmut Antrekowitsch, Univ.-Prof. DI Dr. mont. Clemens Holzer und DI Susanne Michelic in Waidhofen/Ybbs zu Gast. Nach einer allgemeinen Vorstellung der Montanuniversität gaben die Vortragenden Einblicke in die Studienrichtungen Metallurgie und Kunststofftechnik sowie in aktuelle Forschungsprojekte auf den Gebieten Nichteisenmetalle, Kunststoffe und Stahl.

zurück

INTECO/ASMET-Preis: Forum für Metallurgie und Werkstofftechnik 2010

INTECO/ASMET Preis 1 INTECO/ASMET Preis 2 INTECO/ASMET Preis 3 INTECO/ASMET Preis 4




Im Rahmen des Gesellschaftsabends des ASMET Forums für Metallurgie und Werkstofftechnik 2010 bekamen Dipl.Ing. Dr.mont. Robert Pierer für den 1. Platz und Dipl.Ing. Dr.mont. Sebastian Michelic für den 2. Platz, den INTECO/ASMET-Preis verliehen. Der Lehrstuhl für Metallurgie gratuliert herzlich!

zurück

Posterpämierung: Forum für Metallurgie und Werkstofftechnik 2010

Am 17. Mai 2010 im Rahmen des Asmet Forums für Metallurgie und Werkstofftechnik 2010, haben beim Posterwettbewerb Dipl.-Ing. Gregor Arth den 1. Platz, Martin Wöls den 2. Platz belegt. Der Lehrstuhl für Metallurgie gratuliert für erbrachte Leistungen.

zurück

Infotag der Montanuniversität

InfoTag 07.05.2010 InfoTag 07.05.2010 Am 7.Mai besuchte eine Gruppe interessierter Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Infotags der Montanuniversität unseren Lehrstuhl, um sich über das Studium der Metallurgie zu informieren.
zurück

Antrittsfeier von Christine Gutschi und Abschiedsfeier von Regina Kranz

Feier 1 Feier 2 Feier 3





Am Freitagnachmittag, den 23.04.2010 fand die Antrittsfeier von Christine Gutschi und die Abschiedsfeier von Regina Kranz statt. Christine kam von ihrer Karenz retour und Regina wechselt nach 1,5Jahre uni-intern zur Metallkunde. Beide Damen, die im Sekretariat arbeiten, organisierten eine Jause mit Brötchen, Kuchen & Getränken. Die Professoren Schenk und Bernhard dankten den beiden Damen für ihr Engagement am Lehrstuhl mit einem Strauß Blumen. Regina bekam zum Abschied eine gegossene Barbarastatue überreicht. Die Mitarbeiter des Lehrstuhles organisierten für die Beiden jeweils einen Gutschein führ einen Thermenaufenthalt. Die gemeinsame „Jause“ dauerte bis in die Abendstunden.
zurück

Feierliche Übergabe des Multimediapräsentationssystems des Lehrstuhls

Präsentationssystem 1 Präsentationssystem 1





Am Mittwoch den 21.04.2010 fand die feierliche Übergabe des Multimediapräsentationssystems im zweiten Stock des Metallurgiegebäudes von Familie Krieger an den Lehrstuhl für Metallurgie statt. Professor Krieger wollte zu seiner Pensionierung dem Lehrstuhl ein modernes Aushängeschild schenken und engagierte sich sehr für das Präsentationssystem. Er begutachtete bei seinem letzten Leobenbesuch noch das fertige montierte Präsentationssystem, konnte aber leider aufgrund seiner schweren Krankheit nicht mehr die feierliche Übergabe an den Lehrstuhl erleben. Frau Krieger und Ihrer Tochter besuchte zu diesem Zweck den Lehrstuhl für Metallurgie. An der der feierlichen Übergabe und Einweihung nahmen alle Mitarbeiter des Lehrstuhls und auch der Rektor der Montanuniversität Wolfhard Wegscheider teil. Der Rektor und Leiter des Lehrstuhles Professor Schenk würdigten die Verdienste von Prof. Krieger für die Metallurgie, insbesondere seine vielen wissenschaftlichen Werke (z.B. Gmelin-Durrer Metallurgiefachbücher) und sein Engagement für zahlreiche Industriepartnerschaften (CD- Laboratorien).

Das von ihm gestiftet Präsentationssystem ist im zweiten Stock des Metallurgiegebäudes zu besichtigen und bieten neben aktuellen Informationen über den Lehrstuhl auch Informationsmaterial über das „Studium Metallurgie“ an.

zurück

MEFORM 2010 in Freiberg

MEFORM 1 MEFORM 2




Sergey Bragin und Pawel Krajewski nahmen vom 24. bis 26. März 2010 an der Internationale Tagung MEFORM 2010 in Freiberg teil.

In diesem Jahr widmete sich die „MEFORM“ dem Schwerpunkt 80 Jahre Walzwerks- und Werkstofftechnologie in Freiberg.

Vorgetragen wurden interessante Vorträge im Bereich Walzwerks- und Werkstofftechnologie von Kollegen aus Deutschland, Österreich, Schweden, Italien, Russland, Polen, Luxemburg, Kanada und Kasachstan. Außerdem wurden wir eingeladen die Versuchsapparaturen am Institut für Metallformung in Freiberg kennenzulernen, insbesondere die Gießwalzanlage für Magnesium.

zurück

Masterprüfungen vom 22.März 2010

Diplom 22.03.2010 1 Diplom 22.03.2010 2




Wir gratulieren zur bestandenen Masterprüfung: Dipl.-Ing. Mark BRUNNER, Dipl.-Ing. Ramona PRILLHOHER, Dipl.-Ing. Thomas WELIGOSCHEK und Dipl.-Ing. Matthias ZECHNER.
zurück

Infotag der Montanuniversität

Infotag der Montanuniversität 1 Infotag der Montanuniversität 2 Anlässlich des Infotags der Montanuniversität am 12.03.2010 besuchte eine große Gruppen von Interessierten den Lehrstuhl, um sich über das Metallurgiestudium zu informieren.
zurück

Metallurgie Schiausflug

Metallurgie Schiausflug Am 5. März unternahmen trotz Schneesturm und tiefsten Winter 13 tapfere MetallurgenInnen einen Schiausflug nach Zauchensee. Nach dem Schifahren folgte ein lustiges Apres’Schi und es wurden schon Pläne für den Schiausflug 2011 „geschmiedet“.

zurück

Rigorosum Sebastian Michelic

Rigorosum Sebastian Michelic 1 Rigorosum Sebastian Michelic 2 Rigorosum Sebastian Michelic 3




Wir gratulieren dem frischgebackenen Dr.mont. Sebastian Michelic zum bestandenen Rigorosum.

zurück

Frauen in die Technik

Frauen in die Technik 1 Frauen in die Technik 2 Frauen in die Technik 3 Im Rahmen des FIT-Programms besuchte am 9. Februar eine Gruppe interessierter Schülerinnen den Lehrstuhl, um sich über das Metallurgiestudium zu informieren. Susanne Michelic gab einen Einblick in die Welt der Metalle sowie den Arbeitsalltag einer Metallurgin. Tamara Sailer stellte das Berufsbild einer Werkstofftechnikerin vor. Denise Loder berichtete über das Studentenleben in Leoben. Denn Abschluss bildete ein Besuch des Technikums unseres Lehrstuhls.

zurück

Seminar "automatisierte REM/EDX Analyse"

Seminar_automatisierte_ REM_EDX Am Freitag, den 5. Februar 2010 fand am Lehrstuhl ein internes Seminar zum Thema "automatisierte REM/EDX Analyse" statt. Sowohl wissenschaftliche als auch studentische Mitarbeiter nützten die Gelegenheit, um sich näher mit der Methode und den Hintergründen vertraut zu machen. Das Seminar wurde von Bernd Lederhaas und Susanne Michelic gestaltet und förderte vor allem auch den Erfahrungsaustausch auf diesem Themengebiet.

zurück

Michael Riedlers Auslandspraktikum an der Universität Urbana Champaign (Illinois, USA)

Praktikum Illinois 3 Praktikum Illinois 1 Praktikum Illinois 2 Praktikum Illinois 4





Zwischen 8. September und 15. Dezember 2009 absolvierte Michael Riedler sein Auslandspraktikum am Continuous Casting Consortium an der Universität Urbana Champaign (Illinois, USA). Das Continuous Casting Consortium hat sich auf Simulationen im Bereich des Stranggusse spezialisiert und simulierte für den Lehrstuhl für Metallurgie einige experimentelle Versuche. In Urbana Champaign befasst sich Michael Riedler mit der Simulation von auftretenden thermischen Spannungen eines erstarrenden Stabes und erhielt somit einen tiefen Einblick in die FEM – Simulation durch Abaqus.

zurück

Exkursion zur voestalpine Donawitz

Am 26. Jänner fand im Zuge der Lehrveranstaltung "Prozessgestaltung und -verbesserung" eine Exkursion zur voestalpine nach Donawitz statt. In dieser Lehrveranstaltung werden den Logistikstudierenden die wesentlichen Prozesse und Stoffflüsse der Eisen- und Stahlerzeugung näher gebracht. Als Ergänzung zur Vorlesung konnte der Lehrstuhl in diesem Jahr eine Exkursion nach Donawitz anbieten. Vor Ort wurden wir von Dr. Sormann begrüßt und mit einem interessanten, einführenden Vortrag über das Werk Donawitz und einigen logistischen Details empfangen. Wir bedanken uns herzlich bei Hr. Dr. Sormann und den beiden Führern Hr. Marek und Hr. Hammer für die gelungene Exkursion!

zurück

Infotag der Montanuniversität

Infotag Im Rahmen des Infotages der Montanuniversität besuchten am 22.01.2010 interessierte Schülerinnen und Schüler den Lehrstuhl für Metallurgie. Neben einer Präsentation über das Studium und die Fachbereiche der Metallurgie stand auch ein Besuch des Technikums auf dem Programm.

zurück

Exkursion der Metallurgiestudenten zur voestalpine Bahnsysteme

Exkursion voestalpine Bahnsysteme Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Herstellungswege ausgewählter Produktgruppen" besuchten am 20. Jänner 2010 rund 10 Studenten sowie wissenschaftliche MitarbeiterInnen die voestalpine Bahnsysteme in Donawitz. Nach einem Einführungsvortrag über das Unternehmen, deren Produkte und Herstellungswege konnten die Stundenden das gesamte Schienenwalzwerk, ausgehend vom Vormaterial bis zur Endkontrolle des fertigen Produkts besichtigen.Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Moitzi sowie allen Führern und Vortragenden für die sehr interessante Exkursion.

zurück

Auszeichnung für den Abschlussbericht zum "generation innovation Praktikum" von Katrin Oberweger

Generation Innovation Presseaussendung






Im Rahmen ihres Projektes im letzten Sommer mit dem Titel: Touching Metallurgy, Unterprojekt „Dip coating“ hat Katrin ein Konzept für einen Versuchsstand zur experimentellen Simulation des Tauchbeschichtens von Metallen erstellt. Der Bericht wurde nunmehr ausgezeichnet, die Preisübergabe erfolgt durch Frau BM Bures am 22.1.2010 in Wien. Von den 850 Praktikanten wurden 20 prämiert.
Details

zurück

Besuch des Maturajahrgangs des Metallurgiezweiges an der HTL Leoben, 15. Jänner

HTL-Besuch 1 Htl-Besuch 2 Am 15.1.2010 wurden wir wie jedes Jahr vom Maturajahrgang des Metallurgiezweigs an der HTL Leoben besucht. Einer interessierten Gruppe unter Führung von Dr. Bäck und Frau Dipl.-Ing Krobath wurden in Theorie und Praxis die Arbeitsschwerpunkte am Lehrstuhl für Metallurgie vorgestellt

zurück